Parcours-Reglement

 

Ort:                                                    Gelände unterhalb der Friedenskapelle

Startnummerausgabe:             ab 11.30 Uhr im Festzelt / Anmeldungen auch vor Ort möglich

Startgeld:                                       gratis

Start:                                                13:00 Uhr /  

Länge des Parcours:                ca. 100 m

Zeitmessung:                              elektronisch

Rangverkündigung:                 ca. 17:00 Uhr im Festzelt

 

Die Teilnehmer-/innen anerkennen mit der Übernahme der Startnummer das nachstehende Reglement und die Entscheidungen der Jury.

Die Teilnahme ist gratis und es gibt einen Sack Rüebli für jeden Startenden!

 

ACHTUNG: auch dieses Jahr stehen im Startgelände „Leih-Esel“ und zur Verfügung.

 

 Bitte Eselpass nicht vergessen!

 

·               Versicherung ist Sache des Teilnehmers

·               Jungtiere unter einem Jahr können nicht teilnehmen

·               Die vierbeinigen Kollegen müssen mit Respekt durch den Parcours geführt werden! Festes Ziehen, Schlagen, Treiben sind nicht erlaubt!

·               Die Startnummer muss vom Führer-/in getragen werden.

 

Es sind insgesamt 7 Hindernisse mit dem Esel zu absolvieren.

Das Tier muss geführt werden. Die Zeit wird vom Start bis zum Zieldurchlauf, Esel mit Eselführer/in gemessen.

 

Wenn das Tier ein Hindernis verweigert oder nur teilweise bewältigt, wird eine Zeitstrafe von 60 Sekunden zur gemessenen Parcours-Zeit hinzugerechnet.

 

Hindernis 1:     Hürden

Hindernis 2:     Treppe

Hindernis 3:     nageln

Hindernis 4:     Flattertor

Hindernis 5:     Ring

Hindernis 6:     Leckereien essen

Hindernis 7:     Hufeisen werfen